Den Ernstfall geprobt



Die Feuerwehren aus Bachmehring und Wasserburg haben am Dienstag, den 13. Juli 2010, zusammen eine große Übung zum Thema Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen absolviert. Dabei wurde an mehreren, dankenswerterweise von der Firma Zosseder zur Verfügung gestellten, Altfahrzeugen das richtige Vorgehen bei der Personenrettung geprobt. Auch das Abstützen eines verunfallten PKW und die richtige Absicherung von Unfallstellen standen auf dem Programm.

Da die beiden Feuerwehren mit ihren hydraulischen Rettungsgeräten auch im Ernstfall regelmäßig fehlerfrei zusammenarbeiten müssen, waren die Wasserburger Feuerwehrler kurzerhand mit ihrem neuen Rüstwagen nach Spielberg gekommen, um den Bachmehringer Kameraden einen Einblick in die Technik zu gewähren. In zwei Gruppen wurden Fahrzeuge mit Hilfe von Rettungsscheren und -spreizern geöffnet, die Insassen erstversorgt und anschließend vorsichtig über Tragen befreit.

Alle Übungsteilnehmer zeigten sich hochzufrieden mit dem Verlauf und waren sich einig, dass man auch in Zukunft verstärkt gemeinsame Ausbildungsveranstaltungen organisieren sollte.

Bericht & Fotos: Georg Reinthaler









Zur Übersichtsseite
Zurück zur Startseite