Orkan Kyrill

Montag, 22.01.2007


Letzten Donnerstag, den 18.01.2007 befand sich ganz Deutschland im "Ausnahmezustand". Von allen Wetterdiensten und Medien ausgiebig angekündigt, stand ein schwerer Sturm bevor. Der "Kyrill" getaufte Orkan erreichte unsere Gemeinde ab ca. 16:00 Uhr. Im Verlauf der folgenden Nacht waren fast alle Feuerwehren des Landkreises Rosenheim im Dauereinsatz. Wir selbst rückten in der Nacht und am folgenden Tag zu insgesamt sechs Hilfeleistungen aus. Mehrere umgestürtzte Bäume hatten Strassen unpassierbar gemacht oder waren zu einer Gefahr für angrenzende Häuser geworden. Die Berichte zu den einzelnen Einsätzen sind hier zu finden. Zu unserem grossen Glück blieb die Gemeinde Eiselfing wieder einmal vor schlimmeren Schäden bewahrt, welche andere Teile Bayerns sehr wohl trafen.



Zur Übersichtsseite
Zurück zur Startseite