Alarmübung THL der Gemeindefeuerwehren

Übungsszenario: PKW streift Rollerfahrer und prallt gegen Baum, eine Person eingeklemmt.


Zu einer Alarmübung wurden Samstagmittag um 12:30 Uhr die Feuerwehren Bachmehring, Freiham, Schönberg und Aham gerufen. Den Feuerwehren und Einsatzkräften des BRK, welche mit einem RTW vor Ort waren, bot sich beim Eintreffen an der Unfallstelle folgende Lage: PKW weicht einem Rollerfahrer aus und prallt gegen einen Baum. Der Fahrer des PKW kann das Fahrzeug verlassen und irrt unter Schock stehend umher. Der Beifahrer wird im Fahrzeug eingeklemmt. Der ebenfallst verletzte Rollerfahrer kommt in einer Wiese zum liegen. Zusätzlich droht noch Öl aus dem PKW in den angrenzenden Bach zu laufen. Unsere Wehrler beginnen sofort mit der Versorgung der Verletzten und bereiten die Rettung der eingeklemmten Person mit Spreizer und Schere vor. Die Kameraden der FF Aham suchen inzwischen die Fahrerin und versorgen diese. Der Rollerfahrer wird ebenfalls von uns versorgt. Die beiden anderen Ortsfeuerwehren regeln der Verkehr und errichten eine Ölsperre auf dem Mühlbach. Die ganze Übung findet am Feldweg bei der Holzbrücke am Ortsausgang von Bachmehring Richtung Weikertsham statt. Die Verletzten werden von zwei Fachleuten der Malteser aus Rosenheim "unfallfertig" zurechtgeschminkt und mit "Highlights" ausgestattet (z.B. offener Oberschenkelbruch bei der eingeklemmten Fahrerin des PKW). Die Übung selbst läuft im Großen und Ganzen sehr gut ab. Auch KBI Wimmer und KBM Kratz haben ausser einigen Kleinigkeiten nichts auszusetzen. Der Lernerfolg ist sicher für alle Beteiligten sehr hoch. Großer Dank wurde dann auch noch Dominik Kristen, Georg Reinthaler und Markus Stemmer gezollt, welche die Übung organisiert und auch durchgeführt haben.

Florian Hasieber, FF Bachmehring









Zur Übersichtsseite
Zurück zur Startseite